Amnesty International Themengruppe Meinungsfreiheit

Impressum | Login

Themengruppe Meinungsfreiheit

Grenzen der Meinungsfreiheit?

Die Anschläge auf die Redaktion der französischen Satire - Zeitschrift "Charlie Hebdo" haben gezeigt, in welcher Gefahr die Meinungsfreiheit nicht nur durch staatliche Repression, sondern auch durch Terrorakte ist. "Charlie Hebdo" hatte Mohammed-Karikaturen gezeigt und war damit ins Visier islamistischer Attentäter geraten. Im Zuge der Debatte um die Mohammed-Karikaturen wurde aber auch des öfteren die Frage laut, wie weit eine Satirezeitschrift gehen darf, ob und inwieweit der Meinungsfreiheit gesetzliche Grenzen gesetzt werden müssen. Im Folgenden finden Sie Kommentare zu diesem Thema.

Hinweis: Die Amnesty Themengruppe Meinungsfreiheit ist für den Inhalt der verlinkten Texte nicht verantwortlich.

  • The Economist am 24.1.15, Artikel zum Thema Einschränkung der Meinungsfreiheit durch Gesetze gegen "hate speech":
      Freedom of Speech. First-and last-do no harm
  • Steven Pinker kommentiert am 27.01.15 in The Boston Globe,
      Why free speech is fundamental